Schritt 1

Bringen Sie zuerst die Alu-Unterkonstruktion auf der ebenen Bodenfläche auf. Unterbauen Sie dann die Alu-Profile sorgfältig mit Terrassenpads oder Terrassenlagern. Die Alu-Profile legen Sie idealerweise mit dem empfohlenen Achsabstand von 37,5 cm aus.


Verwenden Sie nun weitere Terrassenpads, um vor den folgenden Aufbauschritten kleine Unebenheiten auszugleichen.



Schritt 2

Alle Alu-Profile verlegt und stabilisiert? Perfekt. Nun bekleben Sie sämtliche Alu-Profil-Oberseiten mit selbstklebendem Gummiband. Damit realisieren Sie einerseits Trittschalldämmung und gleichen andererseits kleine Unregelmässigkeiten der Ziegelplatten aus.


                                                                                     →

 

 

 

Dritter Schritt

Schritt 3

Jetzt legen Sie die Ziegelplatten auf. Verwenden Sie je nach Verlegeart entweder Fugenkreuze im Halbverband oder mit Kreuzfuge. Mit dieser Vorgehensweise legen Sie den richtigen Abstand zwischen den einzelnen Platten perfekt fest.

←                                                                               ↓                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

CERPIANO+. STEHEN SIE AUCH DRAUF!

Schritt 4

Passen Sie die Ziegelplatten bei Bedarf mit einer Nassschneidemaschine oder einer handelsüblichen Flex (Winkelschleifer) auf die benötigte, individuelle Grösse an. Die Anpassung von Schrägen oder Anschlussdetails ist auf diese Weise problemlos möglich.

←                                                                                                                                                                                ↑